auge banner chilli 1

News-Steiermark

Das war unsere Veranstaltung ‚Unsinn und Sinn’ einer 30-Std.Arbeitswoche

30 stunden woche1m vollbesetzten Wintergarten des Cafe Blendend diskutierten die TeilnehmerInnen der AUGE-Veranstaltung ‚Sinn und Unsinn‘ einer 30-Std.Arbeitswoche die gesellschaftlichen Voraussetzungen zur Einführung einer radikal verkürzten Arbeitszeit. Der inhaltliche Input dazu kam von Arbeitsexpertin Dr. Claudia Sorger vom Forschungsinstitut L & R Sozialforschung. Die gute Stimmung machte deutlich, dass die Mehrzahl der Anwesenden für eine Fortführung der AUGE-Forderungen nach einer umfassenden Arbeitszeitverkürzung Richtung einer 30-Stunden-Woche ist.

 

Weiterlesen...

AUGE/UG Stmk-Reihe: Gespräche im Wintergarten ...

Die AUGE-Steiermark lädt herzlich zum Beginn ihrer Veranstaltungsreihe "Gespräche im Wintergarten" ein. Wir werden jeweils am 1. Mittwoch im Monat über 'Unsinn und Sinn ...' bestimmter Forderungen, Vorschläge und Positionen diskutieren. Unser ersten "Gespräch im Wintergarten" geht über

 

‚Unsinn und Sinn’ einer 30 Std-Arbeitswoche

 

Gast: Frau Dr. Claudia Sorger ( L&R Sozialforschung Wien)

Input: Welche Rolle spielen Gewerkschaften und andere Gruppierungen als AkteurInnen einer neuen, befreienden Arbeitszeitpolitik?

 

Zeit und Ort: Mi, 4. März 2015, 17-19:00, Cafe Blendend, Wintergarten, Mariahilferstr. 24, 8020 Graz

 

Alle interessierte Menschen an einer offenen Diskussion sind herzlich eingeladen!

Arbeitsmarktzugang für AsylwerberInnen: Steirische sozialdemokratische GewerkschafterInnen lehnen Antrag ab, stimmen in Bundes-AK aber zu

fragezeichen 1Die AUGE brachte in der letzten Arbeiterkammer-Vollversammlung am 30.Oktober 2014 den Antrag ‚Arbeitsmarktzugang für AsylwerberInnen’ ein.  Darin wurde die Öffnung des Arbeitsmarktes für AsylwerberInnen befordert, damit diese einer Erwerbsarbeit nachgehen können und so die Chance bekommen, sich selbst erhalten zu können.Die sozialdemokratischen GewerkschafterInnen mit ihrer Mehrheit in der AK wiesen diesen Antrag dem Sozialausschuss zu. Dort wurde er mit der ebenfalls herrschenden Mehrheit abgelehnt und dem steirischen AK-Vorstand zur Entscheidung überwiesen. Der AK-Vorstand bestätigte die Ablehnung am 12.Dezember 2014.

 

Weiterlesen...

Die AUGE/UG hat einen neuen Landesvorstand!

Die Steirische AUGE hat am 11.12.2014 einen neuen Landesvorstand gewählt:

AUGEUG Stmk

Vorsitzender :                              Gerhard Elitzer, Wahl einstimmig

Erste Stellv. Vorsitzende:         Ingrid Eckmayer, Wahl einstimmig

 

Kassierin:                                    Ursula Niediek, Wahl einstimmig

KassierinStellv.:                         Sandra Hofmann, Wahl einstimmig

 

Kontrolle:                               

Willy Baier, Gunter Bauer, Stephan Duller, Harald Wesiak,
Wahl einstimmig

 

Alle Gewählten nehmen die Wahl an.

Gerhard Elitzer spricht einen gemeinsamen Glückwunsch aus.

Fraktionsvorsitzende der AUGE/UG Stmk, Ursula Niediek zum neuen Behindertengesetz: "Weitere Verschlechterung von Arbeits- und Betreuungsbedingungen!"

Ulla Niediek web„Die Landesregierung streicht jetzt scheibchenweise und bisher ohne große Proteste: nachdem das neue Behindertengesetz schon den Lohnkostenzuschuss für Menschen mit Behinderung und die integrative Lehrlingsausbildung gestrichen hat, sollen mit der Novelle der dazugehörigen Leistungs- und Entgeltverordnung (LEVO) weitere 3 Leistungen eingestellt werden: die „Berufliche Eingliederung durch betriebliche Arbeit“, die „Berufliche Eingliederung für psychisch beeinträchtigte Menschen – Arbeitsrelevante Kompetenzförderung“ sowie die „Berufliche Eingliederung für psychisch beeinträchtigte Menschen – Zusatzpaket Diagnostik“. Bei anderen Leistungen sollen die Personalschlüssel gesenkt werden.

Weiterlesen...