auge banner chilli 1

Neues aus der Steiermark

AUGE/UG Stmk -Reihe: ‚Unsinn und Sinn’ anonymisierter Bewerbungen

AUGE-Gespräch im Wintergarten des Cafe Blendend, Graz, Mariahilfer Str. 24/Ökonomiegasse,

Mittwoch, 03.06.2015, 17:00 – 19:00

 

‚Unsinn und Sinn’ anonymisierter Bewerbungen

 

Referent: Mag. August Gächter / Wien

 

Anonymisierte Bewerbungen könnten den Vorteil bilden, dass Menschen nicht aufgrund ihres Aussehens oder Namens von Bewerbungsgesprächen ausgeschlossen werden, sondern zunächst nur aufgrund ihrer Qualifikation Beachtung finden. In den USA und Deutschland gibt es bereits Versuche dazu, die diskussionswürdig sind.

Weiterlesen...

AUGE/UG Stmk -Reihe: ‚Unsinn und Sinn’ am Gemeinwohl orientierter Banken

gemeinwohlbankDie AUGE/UG-Steiermark lädt herzlich zum Beginn ihrer Veranstaltungsreihe "Gespräche im Wintergarten" ein. Wir werden jeweils am 1. Mittwoch im Monat über 'Unsinn und Sinn ...' bestimmter Forderungen, Vorschläge und Positionen diskutieren. Unser ersten "Gespräch im Wintergarten" geht über

 

‚Unsinn und Sinn’ am Gemeinwohl orientierter Banken

 

Gast: DI Ronald Hechenberger, MBA, Gemeinwohlinvestor, ehrenamtlicher Mitarbeiter im Projekt Bank für Gemeinwohl.

Weiterlesen...

Das war unsere Veranstaltung ‚Unsinn und Sinn’ einer 30-Std.Arbeitswoche

30 stunden woche1m vollbesetzten Wintergarten des Cafe Blendend diskutierten die TeilnehmerInnen der AUGE-Veranstaltung ‚Sinn und Unsinn‘ einer 30-Std.Arbeitswoche die gesellschaftlichen Voraussetzungen zur Einführung einer radikal verkürzten Arbeitszeit. Der inhaltliche Input dazu kam von Arbeitsexpertin Dr. Claudia Sorger vom Forschungsinstitut L & R Sozialforschung. Die gute Stimmung machte deutlich, dass die Mehrzahl der Anwesenden für eine Fortführung der AUGE-Forderungen nach einer umfassenden Arbeitszeitverkürzung Richtung einer 30-Stunden-Woche ist.

 

Weiterlesen...

AUGE/UG Stmk-Reihe: Gespräche im Wintergarten ...

Die AUGE-Steiermark lädt herzlich zum Beginn ihrer Veranstaltungsreihe "Gespräche im Wintergarten" ein. Wir werden jeweils am 1. Mittwoch im Monat über 'Unsinn und Sinn ...' bestimmter Forderungen, Vorschläge und Positionen diskutieren. Unser ersten "Gespräch im Wintergarten" geht über

 

‚Unsinn und Sinn’ einer 30 Std-Arbeitswoche

 

Gast: Frau Dr. Claudia Sorger ( L&R Sozialforschung Wien)

Input: Welche Rolle spielen Gewerkschaften und andere Gruppierungen als AkteurInnen einer neuen, befreienden Arbeitszeitpolitik?

 

Zeit und Ort: Mi, 4. März 2015, 17-19:00, Cafe Blendend, Wintergarten, Mariahilferstr. 24, 8020 Graz

 

Alle interessierte Menschen an einer offenen Diskussion sind herzlich eingeladen!

Arbeitsmarktzugang für AsylwerberInnen: Steirische sozialdemokratische GewerkschafterInnen lehnen Antrag ab, stimmen in Bundes-AK aber zu

fragezeichen 1Die AUGE brachte in der letzten Arbeiterkammer-Vollversammlung am 30.Oktober 2014 den Antrag ‚Arbeitsmarktzugang für AsylwerberInnen’ ein.  Darin wurde die Öffnung des Arbeitsmarktes für AsylwerberInnen befordert, damit diese einer Erwerbsarbeit nachgehen können und so die Chance bekommen, sich selbst erhalten zu können.Die sozialdemokratischen GewerkschafterInnen mit ihrer Mehrheit in der AK wiesen diesen Antrag dem Sozialausschuss zu. Dort wurde er mit der ebenfalls herrschenden Mehrheit abgelehnt und dem steirischen AK-Vorstand zur Entscheidung überwiesen. Der AK-Vorstand bestätigte die Ablehnung am 12.Dezember 2014.

 

Weiterlesen...

Impressum