auge banner chilli 1

Neues aus der Steiermark

Einkommensunterschiede und Vertrauen in unseren Gesellschaften

Ankündigung 2a

 

 

 

 

 

‚Unsinn und Sinn’ einer 30 Std-Arbeitswoche

 

Gast: Frau Dr. Claudia Sorger ( L&R Sozialforschung Wien)

Input: Welche Rolle spielen Gewerkschaften und andere Gruppierungen als AkteurInnen einer neuen, befreienden Arbeitszeitpolitik?

 

Zeit und Ort: Mi, 4. März 2015, 17-19:00, Cafe Blendend, Wintergarten, Mariahilferstr. 24, 8020 Graz

 

Alle interessierte Menschen an einer offenen Diskussion sind herzlich eingeladen!

Aktuelle Themenbroschüren

Guide Vermoegenssteuer WegeausderKriseTrifft eine Vermögenssteuer den kleinen Häuselbauer? Und wird damit nicht bereits versteuertes Einkommen noch mal besteuert? Nein! Warum? Das wird in diesem Büchlein erklärt, das mit den Vermögenssteuermythen zum Schutz der Reichen aufräumt.

 

download

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Aktuelle Themenbroschüren

Asylverfahren und Zugang zum Arbeitsmarkt

Zum Thema Asylverfahren in Österreich und Zugänge zum Arbeitsmarkt herrschen immer noch große Unkenntnis und Verwirrung. Zur Information stellen wir eine Reihe von Dokumenten zu diesem Thema zur Verfügung.

Asyl-Folder Deutsch AMS-Arbeitsmarkzugang

Beschäftigung AsylwerberInnen

Schematische Darstellung Asylverfahren in Österreich

Beschäftigung Asylwerberinnen

AUGE/UG Stmk -Reihe: ‚Unsinn und Sinn’ von Moralität in Politik und in den Gewerkschaft

Die AUGE/UG-Steiermark lädt herzlich zur Veranstaltung in der Reihe "Sinn und Unsinn..." ein. 

 

‚Unsinn und Sinn’ von der Moralität in der Politik und in den Gewerkschaften,  unter dem Aspekt, welchen Sinn  machen heute noch Begriffe wie Kampfgeist, Solidarität, Gemeinschaftssinn.

 

Gast: Abg. z. NR und Gewerkschafter Josef Muchitsch

 

Zeit und Ort: Mi, 30. September 2015, 17-19:00, Cafe Blendend, Wintergarten, Mariahilferstr. 24/Ökonomiestraße, 8020 Graz

 

Alle interessierte Menschen an einer offenen Diskussion sind herzlich eingeladen, um Anmeldung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten!

Das war unsere Veranstaltung ‚Unsinn und Sinn’ einer 30-Std.Arbeitswoche

30 stunden woche1m vollbesetzten Wintergarten des Cafe Blendend diskutierten die TeilnehmerInnen der AUGE-Veranstaltung ‚Sinn und Unsinn‘ einer 30-Std.Arbeitswoche die gesellschaftlichen Voraussetzungen zur Einführung einer radikal verkürzten Arbeitszeit. Der inhaltliche Input dazu kam von Arbeitsexpertin Dr. Claudia Sorger vom Forschungsinstitut L & R Sozialforschung. Die gute Stimmung machte deutlich, dass die Mehrzahl der Anwesenden für eine Fortführung der AUGE-Forderungen nach einer umfassenden Arbeitszeitverkürzung Richtung einer 30-Stunden-Woche ist.

 

Weiterlesen: Das war unsere Veranstaltung ‚Unsinn und Sinn’ einer 30-Std.Arbeitswoche

Impressum